jueves, 20 de agosto de 2015

Die Faustkeil-Fabrik der Neandertaler

(Neanderthal quartzite stones excavation site in Troisdorf  (Germany).

1/4
 
Wissenschaftler haben in Troisdorf bei Bonn eine Steinwerkstatt der Neandertaler ausgegraben. Nach Darstellung der Forscher vom Mittwoch wird deutlich, wie Neandertaler Quader aus dem Gestein schlugen.

"Das war kein einfaches Zerschlagen des Gesteins, vielmehr gab es da bestimmte Abbaukonzepte. Das ist schon ein sehr strukturiertes Arbeiten, das der Neandertaler da betrieben hat", sagte Grabungsleiter Erich Claßen. Aus den Steinen hätten Neandertaler dann vermutlich in ihren Siedlungen Werkzeuge wie Faustkeile hergestellt.

Die Fundstelle ist schon seit 1912 bekannt, wurde aber nie genauer untersucht. "Wir haben in Spanien drei solcher Fundstellen, in Frankreich eine, und dann haben wir noch in Hessen drei solcher Fundstellen", sagte der zweite Grabungsleiter Andreas Pastoors vom Neandertal Museum in Mettmann. SPIEGEL ONLINE / Link 2